Flüstert leise leise leise
summt das Flüster-​Fliegenlied,
von der Stasi lernt die Weise,
die so cool die Strip­pen zieht.

Nein, sie ist nicht aus­ge­wan­dert,
nein, sie hat nicht über­lebt.
Aus den Genen, die geblieben,
hat man sie zurecht geklebt.

Doch es sind nicht nur die Gene,
auch das Denken blieb intakt,
ausstaffiert mit neuer Tech­nik
hat es sich herausgemacht.

Was dem Klassen­feind gelang,
regelt bloß den Über­gang.
Heut wie gestern heißt das Maß:
Wer’s nicht rafft, wird abgeschaltet.

Spin­ner, Schreier, Sprüchek­lopfer,
träge Kerle, ange­sof­fen,
tätowierte halb­mask­ierte
krasse Stimmungs-​Abkassierer,

Nar­ren­blender, Trauer­schän­der,
Gen­der­lüm­mel, Rasen­pin­kler,
unrasierte hirn­planierte
Dauerüberzeu­gungs­fasler,

Heck­en­schützen, Hin­ter­wäldler,
kahlgeschorne Net­zepirscher,
Mädels mit besorgter Miene,
Jour­nal­is­ten ohne Hemmung,

allzu kühne Anonyme,
Kosten-​Nutzen-​Grenzapostel,
Volksver­himm­ler, Bur­gen­bastler,
Land­schaft­sknipser, Fingerschnipser,

Sach­sen, Säufer, Anver­wandte,
Mil­itärs mit rechtem Drall,
Has­ser, Heuch­ler, Wutent­bran­nte,
Edel­traut die Paten­tante,
Onkel Akif, Patriot –
ihr Account ist vor­erst tot.

Was danach kommt, das fällt nicht
unter unsere Auskunftspflicht.

Nun, es gab ein Missver­ständ­nis,
der Account ist wieder da.
Was geschah, solang er fort war,
das entzieht sich ihrer Ken­nt­nis.
Was man löschte, das ver­schwand
hin­ter einer Nebelwand.

So genau will keiner wis­sen,
was er schrieb, als er verschissen.

Habt euch nicht so schreck­lich heiter,
summt das Flüster-​Fliegenlied,
und­soweiterund­soweiter
bis der Mielke weiterzieht.

Was danach kommt, das fällt nicht
unter unsere Auskunftspflicht.


31.7.2016

erschienen in: Globkult

0
0
0
s2smodern