Mikropoetik

Reflexionen zur Kunst
im Schreiben zu leben

Das Fragment ist die Lösung für eine Aufgabe, die unter den Bedingungen, einen bestimmten Umfang und Gehalt an Geschriebenem zwischen zwei Buchdeckel zu bringen, zum Scheitern verurteilt bleibt und deshalb als akzeptierte, als legitime Form des Scheiterns gilt. Dass eine Sache Fragment bleibt, bedeutet nach der Logik mechanischer Vollendung, dass sie – aus inneren oder äußeren Gründen – liegen geblieben ist oder das Projekt für den Ausführenden zu groß war. Dem entspricht die Option, ein anderer möge es in die Hand nehmen und weiterführen.