für S. M.

All diese Unordnung, fahrende,
klingelnd, schmal, auf zwei Rädern,
und so fahrlässig:
verfehlen einander immer,
kommen selten frontal.
Alles wie auf Schienen, leicht, glatt, aus-
gelutscht, jede Kreuzung nur ein neuer Beweis,
und dann die großen Divergenzen.

Zarter Buddha, geleite
mich alle deine Pfade,
lass mich hoch, rund, ein Vollmondgesicht,
auf dem Podest stehen, ein wenig erhöht
über all den Betrieb, nein, nicht zu sehr, lass mich
nach dem und dem sehen, auch
das eine oder das andere tun, aber gewiss, gewiss
niemandem mehr
in den Bart kriechen,
dafür blinzeln mit kluger, mit dunkler,
melonengläubiger Wimper, von wo und wohin
der große Kürbis rollt.

Von fern gelenkt, aber nie geplant,
kommen, gehen, klingeln, wie süß,
fahren links, fahren rechts,
kurzes Stück gradeaus,
biegen ab, sind verschwunden.


Erstdruck in: O.R

0
0
0
s2smodern
powered by social2s